Kochen mit dem Ecostoof: Ihr Essen bereitet sich selbst. Sie sind frei!

Der Ecostoof ist die gute, alte Kochkiste in neuem Gewand: eine jahrhundertealte Methode, Mahlzeiten bei niedriger Temperatur ohne Energie zu kochen. Schmackhaft, gesund und nachhaltig.

Küchenprinz(e) ohne Stress

Wählen Sie die Kochzeit, die Ihnen am besten passt. Zutaten in den Topf geben, aufkochen lassen und im Ecostoof anhalten. Im isolierenden Ecostoof bleibt das Essen so heiß, dass es automatisch, ohne Energie und ohne Brennen kocht und warm bleibt. Sie haben die Hände frei. Essen Sie, wann immer Sie wollen: das Essen ist fertig.

Klimafreundlich

Mit dem Ecostoof sparen Sie Zeit und Energie. Langlebig und gut für Ihren Geldbeutel. Ist das nicht schön?

Supergesund

Alle Nährstoffe bleiben erhalten

Superentspannend

Ecostoof macht seine Arbeit, Sie haben freie

Superöko

Sie sparen Energie

Vorteile des Ecostoofs

Maximaler Geschmack, gute Struktur, supereinfach, keine Sorgen, ökologisch, stressfrei und sicher!

Muss ich einen besonderen Topf verwenden?

Nein, Sie können einfach Ihre eigenen Töpfe verwenden. Der Ecostoof ist für alle Töpfe mit einem Durchmesser von 18-26 Zentimetern geeignet.

Ecostoof Natural

89,00

Ecostoof Apfelrot

89,00

Ecostoof Ockergelb

89,00

Ecostoof Botanik Blau

89,00

Was kann ich alles mit dem Ecostoof zubereiten?

Der Ecostoof® eignet sich für die Zubereitung fast aller Zutaten: Fleisch, Fisch, Gemüse, Kartoffeln, Obst, Reis, Couscous, Hülsenfrüchte und sogar Joghurt. Sie können auch köstliche Desserts wie Apfelkompott und Kochbirnen zubereiten.

Die Garzeit beträgt je nach Gericht zwischen 30 und 45 Minuten. Selbstverständlich dauert die Zubereitung geschmorter Sauerbraten ein wenig länger.

Wie kann ich den Ecostoof® verwenden?

Sie können den Ecostoof für alle Arten von Gerichten und zu jedem Anlass verwenden. Weitere Informationen finden Sie in den Rezepten. Der Ecostoof eignet sich auch sehr gut für Outdoor-Aktivitäten, zum Beispiel beim Zelten oder bei einem Picknick. Weitere Inspirationen und Rezepte finden Sie im (derzeit nur in niederländischer Sprache verfügbaren) Kochbuch Langzaam Lekker. Sie können das Kochbuch auch auf dieser Website bestellen.

Was kann ich alles mit dem Ecostoof zubereiten?

Was kann ich alles mit dem Ecostoof zubereiten?

Der Ecostoof® eignet sich für die Zubereitung fast aller Zutaten: Fleisch, Fisch, Gemüse, Kartoffeln, Obst, Reis, Couscous, Hülsenfrüchte und sogar Joghurt. Sie können auch köstliche Desserts wie Apfelkompott und Kochbirnen zubereiten.

Die Garzeit beträgt je nach Gericht zwischen 30 und 45 Minuten. Selbstverständlich dauert die Zubereitung geschmorter Sauerbraten ein wenig länger.

 

Wie kann ich den Ecostoof® verwenden?

Sie können den Ecostoof für alle Arten von Gerichten und zu jedem Anlass verwenden. Weitere Informationen finden Sie in den Rezepten. Der Ecostoof eignet sich auch sehr gut für Outdoor-Aktivitäten, zum Beispiel beim Zelten oder bei einem Picknick. Weitere Inspirationen und Rezepte finden Sie im (derzeit nur in niederländischer Sprache verfügbaren) Kochbuch Langzaam Lekker. Sie können das Kochbuch auch auf dieser Website bestellen.

Wie und woraus wird der Ecostoof hergestellt?

Der Ecostoof besteht hauptsächlich aus Leinen und Wolle sowie aus recycelten Textilien. Im Gegensatz zu Baumwolle hat Leinen – laut dem niederländischen Umweltsamt Milieu Centraal – bei der Herstellung eine geringe Umweltbelastung. Leinen ist sogar umweltfreundlicher als Biobaumwolle.

Die Bodenplatte des Ecoostoofs besteht aus Kork. Kork gehört zu den nachhaltigsten organischen Materialien und ist außerdem wärmeisolierend. Im Ecostoof befindet sich eine reflektierende Textilschicht im Deckel. Zusammen mit der Füllung bildet sie ein Optimum an wärmeisolierenden und wärmereflektierenden Eigenschaften.

Was mache ich, wenn ein Fleck auftaucht?

Sie können den Ecostoof mit der Hand bei maximal 30 Grad waschen. Nicht schleudern. Es wird empfohlen, ein separates Schutztuch in den Ecostoof zu legen, damit er länger sauber bleibt.

 

Kann der Ecostoof heißen Topfen standhalten?

Wir empfehlen, die heiße Topfen mit einem Geschirrtuch zu umwickeln und dann in den Ecostoof zu legen. Der Ecostoof eignet sich nicht für Temperaturen weit über 100 Grad, wie zum Beispiel in einer Friteuse.

Lesen Sie hier, was Journalisten und Benutzer geschrieben haben:

Ich muss gestehen: am Anfang war ich skeptisch, ob ich den geschenkten Ecostoof jemals gebrauche. Inzwischen bin ich überzeugt: Rühren, köcheln, warten, wieder rühren, weiter köcheln lassen, rühren, nicht vergessen, dass der Topf auf dem Gas steht, rühren, warten, rühren: nicht mehr nötig! All meine Currys, Eintöpfe, Suppen, alles was länger kochen muss, wandert in den Ecostoof. Selbst Polenta gelingt. Und natürlich die ultimative Spaghettisauce, die immer wieder auf Vorrat gekocht wird. Jetzt eben ein bisschen einfacher.

Monica Peetz

Schreiberin

Die neue grüne Art zu kochen; Mit dem Ecostoof sparen wir Energie und Zeit…

Herzstück

Mein jüngster Ankauf ist ein Ecostoof. Der Ecostoof ist nicht mehr und nicht weniger als eine zeitgemäße Version der altbewährten Kochkiste: ein warmes Nest, in dem Sie Ihr Essen ohne Brennstoffverbrauch garen lassen können. Die Designer haben sich das Produkt von der Füllung über den wärmeisolierenden Kork im Boden bis zum Einsatz des wärmereflektierenden Materials im Deckel sorgfältig überlegt.”

Lesen Sie hier den gesamten Artikel (in niederländischer Sprache) über den Ecostoof.

Janneke Vreugdenhil

Food-Journalistin, NRC

“Sie wickeln Ihre warme Topf mit einem kurz gekochten oder gebratenen Inhalt in diese große “Mütze”, um etwas später ein gut gekochtes Gericht genießen zu können. Sie können auch eine Brühe darin machen.“

Marie Louise Schipper

Food-Journalistin, Volkskrant

Diese Zeitschriften haben auch über uns geschrieben:

Deel dit: